WOLFGANG BOSSER; Platz 7

Wahlen

Liebe Mitbürgerinnen, liebe Mitbürger,


als ich vor 18 Jahren ins Gremium gewählt wurde, hat mir mein Vater den Rat gegeben, immer das Wohl der Stadt Hirschau und ihrer Bürger zu vertreten. Diesen Rat habe ich stets beherzigt und er hat meine Stadtratsarbeit in all den Jahren geprägt.

Ich blicke zurück auf viele Projekte und Beschlüsse, die meine Handschrift tragen und im Stadtrat auch umgesetzt wurden, wie z. B. die durchgehende Beleuchtung des Fuß-und Radweges vom Sportpark bis zum Freizeitpark Monte Kaolino, die Überquerungshilfen für sehbehinderte Menschen entlang der B14 und vieles mehr. 

Ich konnte vor allem zusammen mit meiner starken SPD-Fraktion dazu beigetragen, dass Hirschau’s Innenstadt im Zuge der Marktplatzgestaltung wohnlicher und liebenswerter geworden ist.

Das Projekt ‚Marktplatzsanierung‘ hat bewiesen, dass eine Zusammenarbeit über die Fraktionsgrenzen hinaus möglich ist.

Vor uns liegen aber noch viele Herausforderungen, um unsere Stadt und Ortsteile zukunftsgerechter zu gestalten. Hier sind insbesondere die Themen bezahlbarer Wohnraum für Jung und Alt, die Modernisierung unserer Infrastruktur, Schule und Kindergärten sowie die Erneuerung der Kinderspielplätze zu nennen.

In Sachen Vereins- und Sportförderung müssen wir als Stadt weiterhin unsere Aufgaben erfüllen, um das Ehrenamt aufrecht zu erhalten. 

Für sehr wichtig halte ich die Realisierung der bereits geplanten Fußanbindung vom Cafe Zuckersüß zur Josefstraße. Außerdem sind noch Änderung bei unserem Infopoint nötig. Noch immer gibt es offene Dachelemente, die einen ausreichenden Schutz vor Nässe verhindern. Dieser Missstand muss beseitigt werden.

All die genannten Gründe haben mich bewegt, wieder für den Hirschauer Stadtrat zu kandidieren.

 

Wolfgang Bosser
Stadtrat

 

 
 

Wer ist Online

Jetzt sind 2 User online

 

Umfragen