SPD-Ortsverein Hirschau

Liebe Mitbürgerinnen, liebe Mitbürger,

für Anregungen, Wünsche und Hinweise

zum Wohle unserer Stadt Hirschau

stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung!

Kontaktieren Sie UNS....

 

 

 

 

 
Der Ortsverein ist auch im Facebook unter SPD Ortsverein Hirschau (einfach nur anklickeen) zu finden.
 
 

Allgemein Rudi Wild spendet RELAXSESSEL für Seniorenheim Hirschau

Das BRK-Seniorenwohn- und -Pflegeheim St. Barbara hat wieder einen Snoezelen-Raum, einen „Raum der Sinne“. Dank Stadtrat Rudi Wild kann man es sich darin beim Snoezelen in zwei neuen Relaxliegen gemütlich machen.

Zwei Wünsche waren es, mit denen sich der scheidende Einrichtungsleiter Jürgen Stegmann und Gerontotherapeutin Anita Dobmeier an Stadtrat Rudi Wild, den Vorsitzenden des Heimbeirats, wandten. Es ging ihnen darum, die Aufenthaltsqualität im Haus zu verbessern und die Betreuungsmöglichkeiten für die Heimbewohner abwechslungsreicher zu gestalten, etwa durch die Wiedereinrichtung des vor Jahren aufgelassenen „Raumes der Sinne“.

Veröffentlicht am 17.11.2020

 

Allgemein Bericht aus der letzten Stadtratssitzung

Hirschauer Schule bekommt keine zentrale Lüftungsanlage
(bericht von gerd Fleischmann)

Das Thema Freiflächen-Photovoltaik beschäftigt auch den Hirschauer Stadtrat. Während in einem Fall die Meinungen ziemlich auseinandergehen, ist man sich bei einer zweiten Anlage, die gebaut werden soll, einig.

Im Hirschauer Stadtrat stand jetzt die Aufstellung von Bebauungs- und Grünordungsplänen für zwei Freiflächen-Photovoltaikanlagen an. Beim Projekt Kindlas-Ehenfeld waren in der Bürgerinfo vorab kritische Stimmen wegen eines Wildwechsels im vorgesehenen Gelände aufgetaucht. Aber auch die Größe der Anlage mit acht Hektar wurde teil kritisch gesehen. Wolfgang Bosser (SPD) , Johanna Erras-Dorfner und Matthias Dotzler (FW) sprachen sich daher gegen die Einleitung der Planung aus. Die übrigen Stadträte meinten, im Laufe der Planung werde sich zeigen, wie die Einwände zu werten und ob ihnen abzuhelfen sei. Dafür sei das Verfahren ja da, dessen Kosten die Antragsteller zu tragen hätten, stellte Bürgermeister Hermann Falk fest. Zudem könnten sich Bürger finanziell an diesem Projekt beteiligen.

 

 

Veröffentlicht am 16.11.2020

 

Allgemein 10 000 SCHUTZMASKEN FÜR HIRSCHAUER SENIORENHEIM ST. BARBARA

Rudi Wild überreicht Atemschutzmasken

Nach dem Ausbruch der Corona-Pandemie war das BRK-Seniorenwohn- und Pflegeheim St. Barbara im April und Mai ein Corona-Hotspot.

Längst ist in der Einrichtung wieder ein Stück Normalität eingekehrt. Dabei soll es möglichst bleiben, auch wenn in Deutschland die Infektionszahlen dramatisch ansteigen.

Veröffentlicht am 16.11.2020

 

Allgemein CLAUDIA STEIN UND RUDOLF WILD SENIORENBEAUFTRAGTE DER STADT HIRSCHAU

Claudia Stein und Rudolf Wild sind die Seniorenbeauftragten der Stadt Hirschau. Der Stadtrat hat ihnen einstimmig das Amt für die nächsten sechs Jahre übertragen.

Die beiden Seniorenbeauftragten wollen parteiunabhängig und neutral Ansprechpartner für alle Hirschauer Senioren, aber auch für deren Angehörige sein. Sie sichern Verschwiegenheit zu und stehen kostenfrei für Gespräche zur Verfügung.

Veröffentlicht am 16.11.2020

 

Allgemein Bericht Bauausschusssitzung vom 28.10.20

Parken am Hirschauer Friedhofseingang dem Bauausschuss ein Dorn im Auge

Bericht von Gerhard Fleischmann

Es war eine Routinesitzung. Der Ausschuss für Bau und Umwelt des Hirschauer Stadtrats winkte die ihm vorliegenden acht privaten Bauanträge ohne Rückfragen durch, sie werden zum Teil ans Landratsamt weitergeleitet. Für Gesprächsstoff sorgte aber dann ein Thema unter dem Punkt Verschiedenes.

Veröffentlicht am 30.10.2020

 

Radwegnetz Hirschau Allgemein SPD-Fraktion fordert Ausbau des Radewegenetzes in Hirschau

„Die Corona-Krise als Chance für das Fahrrad“, unter diesem Motto trafen sich die Mitglieder der SPD-Stadtratsfraktion zu einem Ortstermin an der Nürnberger Straße, um  Möglichkeiten für ein fahrradfreundliches Hirschau zu erörtern.

Veröffentlicht am 07.10.2020

 

Allgemein HIRSCHAUER BAUAUSSCHUSS MIT STRAFFEM PROGRAMM

Zwölf private Bauvoranfragen oder Bauanträge standen auf der Agenda der vergangenen Sitzung des Ausschusses für Bau, Umwelt und Technik des Hirschauer Stadtrates. Informiert wurde auch über zwei derzeit laufende Baumaßnahmen im Stadtkern.

Veröffentlicht am 22.07.2020

 

Allgemein SPD-Fraktion stimmt gegen Haushalt

SPD stimmt gegen Hirschauer Haushalt

"2020 ist ein besonderes Jahr", stellte Bürgermeister Hermann Falk bei den Haushaltsberatungen im Stadtrat fest. Die Stadt Hirschau erwartet ein großes Minus.

 
 
Die Finanzsituation der Stadt Hirschau hat sich unvorhergesehen verschärft!! 
Der Ausdruck "unvorhergesehen" vom Bürgermeister ist schlichtweg falsch.
Schon seit 2019 zeichnen sich Mindereinnahmen aus der Gewerbesteuer ab. Auf diesen Umstand hat die SPD-Fraktion schon mehrmals darauf hingewiesen, dass u.a. auch strukturelle Anzeichen zu erkennen sind.
 Diese Aussagen wurden ignoriert und das Ergebnis tritt nun zu Tage, zusammen mit CORONA, was natürlich fatale Auswirkungen  auf den Haushalt mit sich bringt.
 

 

Veröffentlicht am 02.07.2020

 

Allgemein Teilbericht letzte Stadtratssitzung

Eltern-Wunsch: Hirschaus Kindergärten sollen länger öffnen

Die Hirschauer Kindergärten sollen länger offen bleiben. Der Stadtrat hat Verständnis für diesen Eltern-Wunsch.

 

Veröffentlicht am 30.06.2020

 

Allgemein Bauarbeiten Postgasse

Etliche Bauarbeiten
in der Stadt HirschAU
Landschaftsarbeiten, neue Stromleitungen und Hausabriss. In Hirschau tut sich derzeit
einigeS.

Veröffentlicht am 15.06.2020

 

RSS-Nachrichtenticker

RSS-Nachrichtenticker, Adresse und Infos.

 

Wer ist Online

Jetzt sind 1 User online

 

Umfragen

 

Besucher-Nr.:

Besucher:1649617
Heute:19
Online:1
 

News

01.03.2021 15:21 FÜR DEUTSCHLAND. FÜR DICH.
„Wir sind überzeugt: Die Zeit, die vor uns liegt, verlangt neue Antworten. Antworten, die wir mit unserem Zukunftsprogramm geben. Wir schaffen ein neues Wir-Gefühl. Wir sorgen für Veränderungen, die notwendig sind für eine moderne, erfolgreiche Wirtschaft, die Umwelt und Klima schont. Wir machen unseren Sozialstaat fit für die Zukunft. Und wir stärken den Frieden und

25.02.2021 20:51 Ein herber Rückschlag für alle Beschäftigten in der Altenpflege
Die kirchlichen Arbeitgeber haben einen allgemeinverbindlichen Tarifvertrag und damit eine bessere Bezahlung verhindert. Das ist ein herber Rückschlag für alle Beschäftigten in der Altenpflege. Bärbel Bas, stellvertretende Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion: „Wir alle wissen: Die Situation vieler Beschäftigter in der Altenpflege ist seit Jahren von Überlastung und Personalmangel geprägt. Gute Pflege braucht aber gute Arbeitsbedingungen und

24.02.2021 19:15 Manöver von Grünen und FDP behindert die Bekämpfung von Hasskriminalität
Das Bundeskabinett hat heute beschlossen, den Vermittlungsausschuss anzurufen, um das Gesetz zur Regelung der Bestandsdatenauskunft erneut zu verhandeln. Bündnis 90/Die Grünen und FDP haben Mitte Februar 2021 im Bundesrat das dringend notwendige Gesetz ausgebremst, so dass es weiterhin nicht in Kraft treten kann. „Durch ihre Blockade des Gesetzes zur Regelung der Bestandsdatenauskunft verhindern Grüne und

24.02.2021 19:00 Sport-Allianz “Mit Schwung und Bewegung raus aus der Pandemie“
Sport und Bewegung sind für eine Gesellschaft unverzichtbar. Und wo geht das besser als in unseren Sportvereinen? Das Bundesgesundheitsministerium muss zusammen mit dem Bundesinnenministerium aktiv werden, um die Menschen zum (Wieder-)Eintritt in die Vereine zu ermutigen. Dieses Anliegen wird auch mit Beschluss der Sportministerkonferenz vom 22. Februar 2021 unterstützt. „Sportvereine in Deutschland verzeichnen durch COVID-19

24.02.2021 18:52 Provisionsdeckel in der Restschuldversicherung kommt – Bundeskabinett setzt Einigung der Koalitionsfraktionen um
Die Koalitionsfraktionen haben sich darauf geeinigt, Abschlussprovisionen bei der Restschuldversicherung bei 2,5 Prozent zu deckeln. Mit dem heutigen Kabinettbeschluss hat die Bundesregierung diese Einigung umgesetzt. „Marktuntersuchungen der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) zeigen, dass Verbraucherinnen und Verbraucher beim Abschluss von Restschuldversicherungen außerordentlich hohe Abschlussprovisionen zahlen müssen. Auf diesen Missstand wollen wir nun reagieren und haben uns

Ein Service von info.websozis.de