Veranstaltungen Landrat Hans Schuirer in Hirschau

Ein Landrat weigert sich die Anordnungen der Bayerischen Staatsregierung umzusetzen und verhindert damit den Bau einer atomaren Wiederaufbereitungsanlage.  

„Es geht auch anders“,  lautet das Motto der 100jährigen Jubiläumsfeier des SPD-Ortsvereins -Hirschau, dafür und für politische Zivilcourage ist Hans Schuierer aus Schwandorf das beste Beispiel.

Am Freitag, den 13. September ist der heute 88jährige Altlandrat zu Gast bei der Hirschauer SPD.

Im kleinen Saal des Josefshauses (1. Stock) zeigt der Ortsverein um 19.00 Uhr den Kinofilm „Wackersdorf“.

In einer anschließenden Talk- und Fragerunde diskutieren Hans Schuierer und Alt-MdL Reinhold Strobl über Ereignisse und Erlebnisse aus der Zeit des Widerstands gegen die WAA. Der Eintritt ist frei.

Gäste und ehemalige Weggefährten sind herzlich willkommen.

Veröffentlicht am 03.09.2019

 

Allgemein Bushaltestelle B14 - AKW

Seit letzter Woche wird die B14 im Stadtgebiet Hirschau erneuert. Mit Schrecken müssen wir feststellen, dass die Bushaltebuchten entlang der B 14 ( Reil und AKW) aufgelöst werden. Die Busse halten künftig direkt an der B14. 

Die SPD-Fraktion hat sich gegen diese Variante ausgesprochen. Leider ohne Erfolg, wie man sieht.

Veröffentlicht am 16.07.2019

 

Allgemein Baubeginn Toiletten im Rathaus

Vor 3 Jahren wurden vom Gremium die Erneuerung der  öffentlichen Toilettenanlagen im Rathaus beschlossen.

Jetzt wurde mit den Bauarbeiten begonnen. Hinzukommt eine Toilettenanlage für Menschen mit Handicap!! 

 

 

Veröffentlicht am 16.07.2019

 

Presse Zeitungsbericht Stadtratssitzung

Ergänzung zum Bericht: die zu erneuernden Randsteine befinden sich in der Dr. Flügelstraße!!

Veröffentlicht am 16.07.2019

 

Allgemein zur Geschichte der Hirschauer SPD

Zur Geschichte der Hirschauer - SPD

Erste Organisationsformen der Arbeiterschaft in Hirschau finden sich bereits im Jahr 1893. Damals organisierte der spätere SPD-Mitbegründer Andreas Harvolk mit seinen Kollegen Vinzenz Schreiner und Andreas Schönhammer den Porzellanarbeiterverband und damit die erste Gewerkschaft im Hirschauer Raum.

Das eigentliche Gründungsjahr der Hirschauer SPD, 1919, fiel in eine Zeit politischer Unsicherheiten und Veränderungen. Am 15. Januar wurden Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht verhaftet und ermordet. Vier Tage später wurde die SPD bei den Wahlen zur verfassungsgebenden Nationalversammlung wie vorher bereits im Reichstag, stärkste Partei.

Am 11. Februar wurde der Sozialdemokrat Friedrich Ebert provisorischer Reichspräsident. Am 21. Februar wurde der Sozialdemokratische bayerische Ministerpräsident Kurt Eisner in München erschossen.

 

Veröffentlicht am 27.06.2019

 

Allgemein Randsteine in der Dr. Flügelstraße

Seit mehr als 3 Jahren reklamieren die Bürger in der Dr. Flügelstraße eine Vielzahl von kaputten Randsteinen.

Die vorherrschenden Missstände wurden von Stadtrat Wolfgang Bosser schon mehrmals beim Bauamt und in Sitzungen des Bauausschusses angesprochen.

Geschehen ist bislang leider noch nicht's, was sehr frustrierend ist. Es macht keinen Spaß mehr, Stadtrat zu sein.

Veröffentlicht am 27.06.2019

 

Allgemein Neuausbau der Moosweiherstraße

Der Ausbau der Moosweiherstraße schreitet voran. Ob die geplante Fertigstellung bis November 2019 realisiert werden kann,  ist jedoch fraglich.

Veröffentlicht am 27.06.2019

 

Allgemein Gründung der Hirschauer SPD 1919

Im Juni 1919:

Die Gründung des SPD -Ortsvereins Hirschau geschah in der Küche der Gastwirtschaft Noglschmied Hausner (Grasser). Vor allem von deutsch-nationaler Seite waren ohne Erfolg Versuche unternommen worden, die Gründung des SPD-Ortsvereins zu verhindern.

Nicht zuletzt die Konstituierung der konservativen und nationalsozialistisch gesinnten Gruppen etwa zur gleichen Zeit dürfte den Anstoß für die Hirschauer Arbeiter- und Teile der Handwerkschaft abgegeben haben, sich politisch zu organisieren.

 

Die Gründer waren die Genossen:

Amann Mathias
Groth Leonhard
Schreiner Vinzenz
Bauer Hans
Harvolk Andreas
Schwinger Josef
1. Vorstand
Brunner Johann
Kummer Andreas
Wild Georg
Fink Heinrich
Luber Josef
Fleischmann Michael
Rösch Josef

Veröffentlicht am 18.06.2019

 

Allgemein Hirschauer SPD-Fraktion in Burgstall

1000 freiwillige Arbeitsstunden und 141 000 Euro an Kosten waren nötig, um den Traum der Burgstaller Dorfgemeinde vom eigenen Gemeinschaftshaus Wirklichkeit werden zu lassen“, dies berichtete Ortssprecher Hans Scharl einer Delelegation der Hirschauer SPD-Stadtratsfraktion, die sich vor Ort ein Bild vom Fortschritt der Baus machen konnte.

 

Veröffentlicht am 18.06.2019

 

SPD-Vorstandschaft Wahlen Vorstandswahlen des SPD Ortsvereins Hirschau

Günther Amann steht weiter an der Spitze der Hirschauer SPD. „Ich freue mich mit einem bewährten Team in die kommenden Wahlkämpfe ziehen zu können“, betonte der alte und neue Vorsitzende. Zur Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen hatte der Ortsverein seine Mitglieder ins Bürgerbüro am Marktplatz eingeladen.

Veröffentlicht am 25.04.2019

 

Wer ist Online

Jetzt sind 1 User online

 

Umfragen

 

WebsoziCMS 3.8.9 - 001551208 - 1 auf Jusos Amberg - 1 auf SPD Eulen - 1 auf SPD Eching - 1 auf SPD Rattelsdorf - 1 auf SPD Tännesberg - 1 auf SPD Furth -